Die WüTräLa-Clowns sammelten rund 600 Euro an Spenden bei der
vergangenen Vorstellung ein.
Foto: Erdmann

WüTräLa: Benefiz-Vorstellung
Artistik vor dem Bretterzaun

Benrath (ak). Die Artisten des Kinder-Zirkus >>WüTräLa<< (>>Wünsche, Träume, Lachen<<) sind wieder einmal für einen guten Zweck in die Manege des >>Spektakulum<< gestiegen. Rund 120 begeisterte Zuschauer honorierten die spritzigen, lustigen, waghalsigen und energiestrotzenden Darbietungen der 22 Kinder mit massenhaft Applaus und großzügigen Spenden.
Die sieben- bis 15-jährigen Akrobaten, Clowns und Jongleure spielten vor der allersten >>WüTräLa<<-Kulisse aus dem Jahre 2001 - einem Bretterzaun mit vielen Spalten und Löchern, durch welche vorwitzige Clown neugierig ins Publikum schauten.
Zusammen mit den hilfreichen Eltern, welche an der Theke Getränke und Leckereien wie >>spießige Bananen<<, >>amerikanische Clowns<<, süße Jonglierbälle sowie verknotete Laugenstangen verkauften, kam eine Summe von rund 600 Euro zusammen.
Diese Spende fließt

nun die Initiative >>Herz und Hand<< in Wersten.
Mit dem Geld soll den Einrichtungen eine Essensausgabe an Kinder ermöglicht werden, die auf eine solche Unterstützung angewiesen sind.
>>Alle 'WüTräLa'-Kinder sind sehr stolz darauf, der Initiative im benachbarten Stadtteil durch eine Aufführung und ein wenig Engagement eine solch große Summe Geld zukommen lassen zu können<<, berichtet >>Zirkusdirektorin<< Sonja Brockers, >>Dabei hat die Arbeit auch noch Spaß gemacht. Es spielten erstmals ganz 'alte Hasen' mit ganz neuen 'WüTräLa'-Kindern gemeinsam. Heraus kam eine herzerfrischende, bunte Mischung aus Altem und Neuem, unterlegt mit wunderbarer Musik und lachende-Gesichter-zauberndem Applaus.<<

Die Spende wird auf der Abschluss-Party kurz vor Weihnachten in der Freizeitstätte Garath übergeben.