DEN DREH GEFUNDEN

Ein wahres Feuerwerk an
Kunststücken zeigten die Bewohner des exotischen Eilandes. Da wanden sich Körper am Trapez, Jongleure wirbelten Keulen durch die Luft, es drehten sich Plastikteller zur schneidigen Musik. Die Eltern staunten nicht schlecht. Das, was ihre Kinder unter Leitung von Sonja Brockers und Silke Busch in der Turnhalle der Rheinischen Schule für Körperbehin-derte in Leichlingen aufführten,

hatte schon einen gewissen Pep. Der Ausflug zur „Pirateninsel" war das Ergebnis des diesjährigen integrativen Zirkus-Theater-Camps, bei dem fünf behinderte und acht nichtbehinderte Kinder und Jugendliche im Alter von sieben bis 20 Jahren zusammen die Zirkus- und Theaterwelt entdeckten. Die jüngste Teilnehmerin war dabei Melanie Wuscher, der älteste Teilnehmer Julian Göpel.
VOE/BILD: BRITTA BERG

Kölner Stadtanzeiger, April 2003