Jagd auf dem Einrad

VON ILKA BÖSCH

BENRATH Farbenprächtige Schleier-Tänze, clowneske Kapriolen und waghalsige Einrad-Einlagen. Wüträla bot „Varietäten” vom Feinsten. Seine Premiere des neuen Programms feierte der Artisten-Nachwuchs mit Zirkus-Direktorin Sonja Brockers am Sonntag im Benrather Spektakulum.
Wünschen, Träumen. Lachen, kurz Wüträla ist schon fast den Kinderschuhen entwachsen. Was 2001 verspielt als Geheimtipp begann, ist inzwischen längst zu einer bekannten Größe bei Zirkus- und Theater-Veranstaltungen von und für Kinder gewachsen. Die Programme sind länger und die Akteure um einiges größer geworden. Doch eines ist geblieben. die witzigen kleinen Show-Einlagen am Rande des Programms, die diesem Zirkus seinen verspielten Charme geben.
So tauchte auf einmal ein sehr offiziell dreinblickender Junge an der Kasse auf. „Halt, Moment mal”, stoppte er die Besucher. Wie beim Zoll führte er flugs eine Sonde an ihnen herab. „Alles in Ordnung. Sie können weiter gehen”, entließ er die Passanten dann gnädig. Auch die Besucher die einfach so Platz nehmen wollten, wurden daran gehindert. Emsig putzte zu erst ein bereits für die Aufführung verkleidetes Mädchen mit einem Lappen über die Sitzfläche. „So jetzt können sie sich setzen”, meinte es.
Dann folgte die furiose Aufführung. Gut gelaunte Clowns trieben ihren Schabernack und dem Publikum die Lach-Tränen in die Augen.
Die Bande der Giraffen lieferte sich eine waghalsige Verfolgungsjagd auf Einrädern mit den Zebras, begleitet von der knallbunten Verschleierungs-Taktik der am Boden Gebliebenen. Diabolos, Keulen und Bällen wirbelten in gekonnt harmonischer Choreografie virtuos durch die Luft.
Wie immer hatten die Kinder das Bühnenbild und die farbenfrohen Kostüme selbst entworfen. Diesmal haben die einzelnen Gruppen der Clowns, Jongleure, Einrad-Fahrer für sich geprobt. „Deshalb der Titel Varietäten”, erklärte Sonja Brockers. Die Schwierigkeit sei gewesen, die einzelnen Nummern zu einem runden Programm zusammen zu führen, gab sie einen kurzen Blick hinter die Kulissen. Eine Aufgabe, die die jungen Artisten mit Bravour gemeistert haben.

 

 

bt0506

Wüträla — farbenfrohes Geschehen auf der Zirkus-Bühne.
RP-FOTO:BAUER